1. Tag der Deutschen Einheit 2017 Tag der Deutschen Einheit 2017
  2. Treffen im Rahmen des Weimarer Dreiecks Treffen im Rahmen des Weimarer Dreiecks
  3. Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20
Tag der Deutschen Einheit 2017

Tag der Deutschen Einheit 2017

Botschafter Nikel sprach zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2017 in Warschau.

Treffen im Rahmen des Weimarer Dreiecks

Treffen im Rahmen des Weimarer Dreiecks

Botschafter Rolf Nikel und der französische Botschafter Pierre Lévy haben sich mit Polens Außenminister Witold Waszczykowski getroffen, um über die Zukunft der Zusammenarbeit im Rahmen des Weimarer Dreickes zu sprechen.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen.

Stellenausschreibung - Kraftfahrer/-in

Deutsche Botschaft in Warschau sucht zum 15.11.2017 einen Kraftfahrer/ eine Kraftfahrerin (Vollzeit/40 Std.).

„Aussöhnung und Erinnerung” Seminar für Jugendliche aus dem Westbalkan

In Kreisau findet das erste deutsch-polnische Seminar statt, das von dem polnischen Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und der Deutschen Botschaft organisiert wird.

Kavaliersorden der Republik Polen für Oberst i.G. Klaus-Peter Kiser

Für seine Verdienste um die deutsch-polnische Zusammenarbeit wurde Herr Oberst i.G. Klaus-Peter Kiser mit dem Kavaliersorden der Republik Polen ausgezeichnet.

Feier zur deutschen Wiedervereinigung

Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprach am 3. Oktober in Mainz zum Tag der Deutschen Einheit.

Prof. Bingen mit ECS-Medaille ausgezeichnet

Prof. Dr. Dieter Bingen erhält die Dankbarkeitsmedaille des Europäischen Solidarność-Zentrums.

Oktoberfest in Warschau

Oktoberfest in Warschau

Der Militärattachéstab sowie die Verbindungsbeamten und –beamtinnen von Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Zoll richteten Oktoberfest 2017 aus.

Richterwahl

Richterwahl in Deutschland - Überblick

Aufgrund des föderalen Staatsaufbaus und der vertikalen Gewaltenteilung der Bundesrepublik gibt es für Bundes- bzw. Landesrichter unterschiedliche Regelungen.

weltweite Zusammenarbeit

Renten aus der Deutschen Rentenversicherung für während der NS-Zeit erworbene Beitragszeiten

Hier finden Sie Informationen über die Auszahlung der Renten für während der NS-Zeit erworbene Beitragszeiten.

Ausbau des Polnisch-Unterrichts

Woidke hat sich am 1. Juni in der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) für einen Ausbau des Polnisch-Unterrichts für in Deutschland lebende Polen stark gemacht.

LKW eilig auf der Straße

Verbot des Verbringens der wöchentlichen Ruhezeit im Fahrzeug

Eine Novelle des Fahrpersonalgesetzes ist in Kraft getreten, wonach das Verbringen der 45-stündigen wöchentlichen Ruhezeit im Fahrzeug eine Ordnungswidrigkeit bedeutet.

Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte

Nationaler Aktionsplan "Wirtschaft und Menschenrechte"

Am 21.12.2016 hat die Bundesregierung den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte im Bundeskabinett verabschiedet. Ziel ist die Umsetzung der Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte.

Grußwort des Bundesministers des Auswärtigen zum 3. Oktober 2017

Außenminister Sigmar Gabriel

Vor fast drei Jahrzehnten feierten wir die deutsche Wiedervereinigung und die Überwindung der Teilung Europas in Ost und West. Die Erinnerung an diese Überwindung des Trennenden bewegt Menschen in aller Welt bis heute.

„Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist”

Gut leben in Deutschland

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog!

Verschärfung der Kontrollen an den Schengenaußengrenzen

Schengen-Karte

Ab dem 07. April 2017 werden die Personenkontrollen an den Schengenaußengrenzen verschärft.

Twitter

Deutsche Botschaft Warschau auf Facebook

Verpassen Sie keine Nachricht! Folgen Sie uns auf Facebook!

Deutsche Botschaft Warschau auf Instagram

Verpassen Sie kein Bild! Folgen Sie uns auf Instagram!

Wichtiger Hinweis

Verbotsschilder

Die Mitnahme von Mobiltelefonen, Computern, Tablets, Kameras, Aufnahmegeräten, Gepäck, Waffen oder gefährlichen Gegenständen in die Gebäude der deutschen Auslandsvertretungen ist nicht gestattet.