1. Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen (c) picture-alliance/ZB Interview mit Bundesministerin der Verteidigung von der Leyen
  2.  Deutsch-polnische Regierungskonsultationen
  3.  Bundesverdienstkreuz für Veteranen des Warschauer Aufstands
Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen (c) picture-alliance/ZB

Interview mit Bundesministerin der Verteidigung von der Leyen

Bundesministerin der Verteidigung Ursula von der Leyen besuchte am 24. April das Hauptquartier des Multinationalen Korps Nordost in Stettin. Aus diesem Anlass gab sie der Gazeta Wyborcza ein Interview.

Deutsch-polnische Regierungskonsultationen

Am 27. April treffen sich die Regierungen Deutschlands und Polens zu gemeinsamen Beratungen in Warschau.

Bundesverdienstkreuz für Veteranen des Warschauer Aufstands

Am 16. April händigte Botschafter Nikel 20 Veteranen des Warschauer Aufstands das von Bundespräsident Joachim Gauck verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus.

Text "Sprechen Sie Deutsch?" an der blauen Tafel.

Polen Spitze beim Deutschlernen!

In keinem anderen Land der Welt lernen so viele Menschen Deutsch wie in Polen: 2,28 Mio. – sagt eine Studie, die am 21. April von Staatsministerin Maria Böhmer vorgestellt wurde.

Botschafter Nikel und andere Museumsbesucher mit Audioguides.

POLIN – Audioguide jetzt auch in deutscher Sprache

Botschafter Nikel hat am 17. April im POLIN-Museum die deutschsprachige Version des Audioguides offiziell in Betrieb genommen. Die Herstellung der deutschsprachigen Fassung wurde vollständig aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Deutscher Bundestag

IPS 2016

Der Deutsche Bundestag vergibt jährlich etwa 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 41 Nationen. Das Programm dauert jedes Jahr vom 1. März bis zum 31. Juli.

Ehrung von Izabela Gutfeter

Am 21. April überreichte Botschafter Nikel die Dankurkunde der Botschaft an Izabela Gutfeter, um ihr Lebenswerk zu würdigen.

Verleihung der Sprachdiplome DSD-II für Lyzeen in Posen

Verleihung der Sprachdiplome DSD-II für Lyzeen in Posen

Am 17. April konnten in Posen die Absolventinnen und Absolventen des DSD-II Programmes ihre verdienten Abschlussdiplome in Empfang nehmen.

Deutsche und Polen: Kurs halten bei Ostpolitik

Polen und Deutsche bewerten den russisch-ukrainischen Konflikt ähnlich, zeigt die Umfrage der Bertelsmann Stiftung und des Warschauer Instituts für Öffentliche Angelegenheiten.

Kulturmittlertreffen in der Deutschen Bibliothek in Breslau

Kulturmittlertreffen in der Deutschen Bibliothek in Breslau

Das regelmäßige Treffen der Kulturmittler aus dem Amtsbezirk des Generalkonsulates Breslau fand diesmal in der Deutschen Bibliothek des Goethe-Institutes in Breslau statt.

Abbildung des Pontifikale - mittelalterliches Buches.

„Płocker Pontfikale“ kehrt nach Hause zurück

Am 15. April übergab der Freistaat Bayern dem Płocker Bischof Piotr Libera die mittelalterliche Handschrift. Sie hat für die Kirchen- und Kulturgeschichte Polens erstrangige Bedeutung.

Namensverleihung an Schule der Deutschen Minderheit in Cosel-Rogau

Die bilinguale Schule in der Trägerschaft der deutschen Minderheit in Cosel-Rogau erhielt in einer feierlichen Veranstaltung am 15. April den Namen Johann Wolfgang von Goethe verliehen.

Günter Grass

Trauer um Günter Grass

Wir trauern um einen großen Danziger und Freund Polens. Günter Grass ist am 13. April in Lübeck im Alter von 87 Jahren verstorben.

DSL-Router

Alumniportal Deutschland

Das Alumniportal Deutschland ist ein Online-Angebot für Menschen aus aller Welt, die in Deutschland studiert oder auf andere Weise beruflich mit Deutschland zu tun haben.

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Sie möchten in Deutschland arbeiten, studieren oder forschen? Hier haben wir alle wichtigen Informationen zusammengestellt.

Terminvergabe des Rechts- und Konsularreferats der Deutschen Botschaft

Terminvergabe

Für alle konsularischen Dienstleistungen ist nur noch Vorsprache mit Termin im Rechts-und Konsularreferat der Botschaft Warschau möglich!

Deutsch-polnisches Abkommen ermöglicht Zahlung von Ghettorenten nach Polen

In Warschau wurde das deutsch-polnische „Abkommen zum Export besonderer Leistungen für berechtigte Personen, die im Hoheitsgebiet der Republik Polen wohnhaft sind“ geschlossen.

Neuer Fond für Holocaustüberlebende

Die Vereinbarung zur Einrichtung eines Fonds in Höhe von 250 Millionen Dollar zugunsten von im Kindesalter verfolgten jüdischen NS-Opfern trat am 1. Januar in Kraft.

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Sicher Reisen

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Twitter

Deutsche Botschaft Warschau auf Facebook

Verpassen Sie keine Nachricht! Folgen Sie uns auf Facebook!