1. Botschafter Nikel legte am Grabmal des Unbekannten Soldaten einen Kranz nieder Gedenkfeiern an den Warschauer Aufstand
  2. Bundespräsident Roman Herzog am 1. August 1994 in Warschau vor dem Denkmal für die Aufständischen am Krasinski-Platz "Ich bitte um Vergebung" - Herzog am 1.08.1994 in Warschau
  3. Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20
Botschafter Nikel legte am Grabmal des Unbekannten Soldaten einen Kranz nieder

Gedenkfeiern an den Warschauer Aufstand

Botschafter Nikel nahm an den Gedenkfeiern anläßlich des 73. Jahrestages des Warschauer Aufstandes teil.

Bundespräsident Roman Herzog am 1. August 1994 in Warschau vor dem Denkmal für die Aufständischen am Krasinski-Platz

"Ich bitte um Vergebung" - Herzog am 1.08.1994 in Warschau

Ansprache von Bundespräsident Herzog anläßlich des Gedenkens an den 50. Jahrestag des Warschauer Aufstandes.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen.

Gedenken an die Opfer des Massakers von Wola

Gedenken an die Opfer des Massakers von Wola

Am 73. Jahrestag des Massakers von Wola wurde am Denkmal der 50.000 Einwohner von Wola, die durch Deutsche während des Warschauer Aufstands ermordet wurden, gedacht.

Richterwahl

Richterwahl in Deutschland - Überblick

Aufgrund des föderalen Staatsaufbaus und der vertikalen Gewaltenteilung der Bundesrepublik gibt es für Bundes- bzw. Landesrichter unterschiedliche Regelungen.

Marian Turski und Paweł Śpiewak

Marsch der Erinnerung

Gedenkmarsch zur Erinnerung an den Beginn der Deportationen aus dem Warschauer Ghetto am 22. Juli 1942.

LKW-Fahrverbot in der Ferienreisezeit

In der Ferienreisezeit gelten in Polen LKW-Fahrverbote an allen Freitagen, Samstagen und Sonntagen.

 E-Auto

Elektromobilität. Wir fahren öko und setzen uns für ein gutes Klima ein

Ein neuer Dienstwagen, das heißt 100% Elektromobilität und 0 Emissionen, denn die Deutsche Botschaft bezieht ihren Strom aus erneuerbaren Quellen.

Dioscuri-Programm startet in Polen

Impulse für die internationale Zusammenarbeit - bis zu drei neue Exzellenzcentren sollen pro Jahr entstehen.

Farben und Materialien für die Reinigungsarbeiten

Unterstützer der Deutsch-Polnischen Gärten packen an: Aufräumaktion im Garten

Erstes Mitarbeitervolontariat in den Deutsch-Polnischen Gärten.

Maut für PKWs

Fahrer von PKW-Anhänger-Kombinationen mit einem zGG über 3,5 t sind in Polen für Fahrten auf gebührenpflichtigen Straßen zum Entrichten von Maut verpflichtet.

Ehrenmedaille des BCC für Botschafter Nikel

Am 7. Juni wurde Botschafter Rolf Nikel die Ehrenmedaille des Business Centre Club und des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses verliehen.

Ausbau des Polnisch-Unterrichts

Woidke hat sich am 1. Juni in der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) für einen Ausbau des Polnisch-Unterrichts für in Deutschland lebende Polen stark gemacht.

LKW eilig auf der Straße

Verbot des Verbringens der wöchentlichen Ruhezeit im Fahrzeug

Eine Novelle des Fahrpersonalgesetzes ist in Kraft getreten, wonach das Verbringen der 45-stündigen wöchentlichen Ruhezeit im Fahrzeug eine Ordnungswidrigkeit bedeutet.

Bundestagswahl 2017: Informationen für Deutsche im Ausland

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Möchten Sie an der Wahl teilnehmen?

„Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist”

Gut leben in Deutschland

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog!

Twitter

Deutsche Botschaft Warschau auf Facebook

Verpassen Sie keine Nachricht! Folgen Sie uns auf Facebook!

Deutsche Botschaft Warschau auf Instagram

Verpassen Sie kein Bild! Folgen Sie uns auf Instagram!

Wichtiger Hinweis

Verbotsschilder

Die Mitnahme von Mobiltelefonen, Computern, Tablets, Kameras, Aufnahmegeräten, Gepäck, Waffen oder gefährlichen Gegenständen in die Gebäude der deutschen Auslandsvertretungen ist nicht gestattet.