Prof. Bingen mit ECS-Medaille ausgezeichnet

 Bild vergrößern (© ECS) Der Direktor des Deutschen Polen-Instituts, Prof. Dr. Dieter Bingen,  wurde für seine Unterstützung der Solidarność-Bewegung im Kampf für Freiheit und Demokratie mit der Dankbarkeitsmedaille des Europäischen Solidarność-Zentrums (ECS) ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 29. August 2017  in  Danzig statt. Die Medaille wurde ihm von Lech Wałęsa, überreicht. 

ECS-Direktor Basil Kerski sagte bei der Zeremonie zur Begründung der Auszeichnung: „Heute erhält Dieter Bingen die Medaille für seine Rolle als Wissenschaftler in den 1980er-Jahren. Er gehörte als Politologe zu den wenigen, die die Geschichte der Solidarność systematisch untersucht und die Situation in unserem Lande immer mit großer Sympathie beleuchtet haben. Es stand mit ganzem Herzen auf der Seite der polnischen Gesellschaft und der Solidarność, auch in den schweren Zeiten nach der Verhängung des Kriegsrechts.“ Das ECS zeichnet mit der Medaille Ausländer aus „die Polen in seinem schweren Kampf um die Freiheit und Demokratie beistanden.

Mehr unter: http://www.deutsches-polen-institut.de/