Verschärfung der Kontrollen an den Schengenaußengrenzen

Schengen-Karte Bild vergrößern Die Mitglieder des Schengen-Abkommens (© Maix - Wikipedia) Ab dem 07. April 2017 werden die Personenkontrollen an den Schengenaußengrenzen verschärft.

Grundlage ist ein Beschluss von Europäischem Parlament und Europäischem Rat. Die Maßnahmen sollen der Bekämpfung des Terrorismus dienen.

Vorgesehen ist die systematische Überprüfung aller Ein- und Ausreisenden, also auch der EU-Bürger, deren Länder dem Schengen-Raum angehören. Bitte beachten Sie, dass es in Folge dessen an den polnischen Landaußengrenzen zu Weißrussland,  der Ukraine, der Oblast Kaliningrad als auch in Flughäfen und Seehäfen zu Verzögerungen und verlängerten Wartezeiten kommen kann.