Elektronische Personalausweise

neuer Personalausweis Bild vergrößern neuer Personalausweis (© Bundesministerium des Innern) Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Personalausweis und Hinweise, was Sie bei der Beantragung eines Personalausweises beachten müssen.

 
Seit 1. Januar 2013 sind die deutschen Auslandsvertretungen in Polen als Personalausweisbehörden ermächtigt.

Die Botschaft, sowie die Generalkonsulate in Breslau, Danzig und Krakau und das Konsulat in Oppeln nehmen Anträge auf Ausstellung von Personalausweisen entgegen. Hier finden Sie das Antragsformular sowie wichtige Hinweise und nützliche Informationen.

Wer kann einen Personalausweis beantragen?

Einen Personalausweis kann jeder Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs.1 des Grundgesetzes beantragen. Deutsche mit Wohnsitz oder überwiegendem Aufenthalt in Deutschland sind sogar gesetzlich verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen.

Ab welchem Alter kann man einen Personalausweis beantragen?

Es gibt keine Altersgrenze zur Beantragung. Auch Kleinkinder können einen Personalausweis bekommen. Antragsteller ab 16 Jahren können einen Personalausweis eigenständig, ohne Unterschrift der Sorgeberechtigten, beantragen.

Wie lange dauert die Bearbeitung meines Antrags?

Sie können den Personalausweis in der Regel 6 bis 8 Wochen nach Antragstellung abholen bzw. sich zuschicken lassen. Sie erhalten dazu eine Mitteilung von uns.

Wie lange ist der Personalausweis gültig?

Der Personalausweis ist bei Personen unter 24 Jahren für 6 Jahre gültig, bei Personen über 24 Jahren beträgt die Gültigkeitsdauer 10 Jahre.

Was kostet der Personalausweis?

Ein Personalausweis, der im Ausland ausgestellt wird, kostet in der Regel 52,80 (unter 24 Jahre) oder 58,80 Euro (über 24 Jahre). Es können evtl. noch ein Zuschlag für Ausstellung außerhalb der Zuständigkeit (13,-Euro) und Auslagen für im Einzelfall erforderliche Telefonate, Briefe, Faxe etc. hinzukommen. Alle Beträge werden in polnischen Złoty gezahlt.

Was kann der neue elektronische Personalausweis?

Der Personalausweis dient Ihnen dazu, sich auszuweisen. Im neuen, elektronischen Personalausweis sind die meisten der auf dem Ausweis sichtbaren Daten, auch das Bild, zusätzlich in elektronischer Form auf einem Mikrochip gespeichert, um die Sicherheit zu erhöhen. Auf Wunsch können auch zwei Fingerabdrücke gespeichert werden. Diese Daten können von hoheitlichen Lesegeräten wie sie z.B. Polizei, Zoll oder Bundespolizei benutzen, ausgelesen werden.

 

Durch die sogenannte „eID-Funktion“ des Ausweises wird ermöglicht, dass auch private Lesegeräte einige dieser Daten – nachdem Sie jedesmal explizit zugestimmt und am Lesegerät Ihren PIN-Code eingegeben haben - auslesen dürfen. Dies ist besonders für künftige Internet-Anwendungen nützlich.

Für Jugendliche unter 16 Jahren darf diese eID-Funktion nicht aktiviert werden.

Was brauche ich zur Beantragung?

Für die Beantragung eines Personalausweises sind außer dem Antragsformular die gleichen Unterlagen und Passbilder erforderlich wie für die Beantragung eines Reisepasses. Die Anforderungen finden Sie hier:

Merkblatt Passantrag [pdf, 297.99k]