Bundestagsdelegation in Krakau

Der Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik besuchte vom 13. bis 17. März Warschau, Danzig, Krakau, Oppeln und Breslau.

Am 16. März hielten sich die Abgeordneten Dr. Bernd Fabritius (CSU), Azize Tank (Die Linke) und Dr. Christoph Bergner (CDU) in Krakau auf. Im Gespräch mit dem Vizepräsidenten der Stadt Krakau, Herrn Andrzej Kulig, hob dieser die besondere Rolle Krakaus als Kulturstadt hervor. Die hiesigen deutschen Kulturinstitutionen seien erfolgreiche Brückenbauer zwischen Polen und Deutschland.

Im Zusammentreffen mit Prof. Dr. Jacek Purchla, Direktor des Krakauer Internationalen Kulturzentrum und zur Zeit Vorsitzender des UNESCO-Welterbe-Komitees, war vor allem die 41. Sitzung des Welterbekomitees, die Anfang Juli 2017 in Krakau unter polnischen Vorsitz stattfindet, das zentrale Gesprächsthema.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Besuchs bildeten die Gespräche mit Vertretern der Krakauer Jüdischen Gemeinde sowie mit den Repräsentanten der Gedenk- und Begegnungstätten aus Oświęcim/Auschwitz, die den Bundestagsabgeordneten über ihre Aktivitäten, ihre Bildungsarbeit und künftige Pläne berichteten.

Bundestagsdelegation in Krakau

Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik des Bundestages