Willkommen auf den Seiten des Generalkonsulates in Danzig!

Buddy-Bär

Willkommen auf den Seiten des Generalkonsulates Danzig.

Ausstellung BUNTSPIEL 8.9.2017 – 2.10.2017 in Sztum / Stuhm

Die Malerin Corinna Kidon zeigt eine Auswahl ihrer Bilder in Sztum. VERNISSAGE : 8.9.2017 / 18.00 Uhr

Ilse Aigner mit Direktor Basil Kerski im Europäischen Solidarnosc-Zentrum

Ilse Aigner in Pommern

Die stellvertretende Ministerpräsidentin und bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, besuchte am 28.-29. Mai Pommern.

Generalkonsulin Cornelia Pieper mit Minister Volker Wissing und Weinkönigin Lena Endesfelder

Volker Wissing in Danzig

Am 5. Mai besucht der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing Danzig.

DLR-Delegation in Gdingen

DLR zu Besuch in Gdingen

Eine Delegation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) besuchte am 21. April Pommern.

Zwei Delegationen aus Deutschland zu Besuch in Danzig

Zwischen 14. und 16. März waren zwei offizielle Delegationen aus Deutschland zu Besuch in Danzig: Eine Delegation vom Bundestag mit MdB Bernd Fabritius und Mitgliedern des Unterausschusses für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) und eine Delegation der Landesregierung von Schleswig-Holstein mit Anke Spoorendonk, der Ministerin für Justiz, Kultur und Europa, die zu einer Ars-Baltica-Veranstaltung anreiste

MdB Bernd Fabritius bei Pommerns Wojewoden Dariusz Drelich

MdB Bernd Fabritius bei Pommerns Wojewoden Dariusz Drelich

AKBP-Unterausschuss beim Stadtpräsidenten

Der AKBP-Unterausschuss zu Gast beim Stadtpräsidenten

Im Europäischen Solidarność-Zentrum (ECS)

Im Europäischen Solidarność-Zentrum (ECS) führt Direktor Basil Kerski durch die Ausstellung

Basil Kerski und Anke Spoorendonk

Im ECS: Basil Kerski und Ministerin Anke Spoorendonk

Am Denkmal auf der Westerplatte

Kranzniederlegung am Denkmal für die Gefallenen auf der Westerplatte

Museum des Zweiten Weltkriegs

Historischer Straßenzug im Museum des Zweiten Weltkriegs

Schiffsglocke der Wilhelm Gustloff

Die geborgene Schiffsglocke der Wilhelm Gustloff im Museum des Zweiten Weltkriegs

Abendessen

Gemeinsames Abendessen auf Einladung von Generalkonsulin Cornelia Pieper

Verdienstkreuz für Rainer von Scharpen

Verdienstkreuz der Republik Polen für Rainer von Scharpen

Am 16. März überreichte der pommersche Woiwode Dariusz Drelich Rainer von Scharpen das Goldene Verdienstkreuz der Republik Polen für sein jahrelanges Engagement zu Gunsten der Danziger Caritas.

Generalkonsulin Cornelia Pieper mit Grzegorz Borek und Sylwia Tubielewicz-Olejnik

Besuch aus Kujawien-Pommern

Generalkonsulat Danzig hatte 2016 erfolgreich eine neue Partnerschaft von Kujawien-Pommern zum Bundesland und der Landesregierung Sachsen-Anhalt angeschoben. In diesem Jahr steht der Besuch des Ministerpräsidenten Reiner Haseloff in Torun und Bydgoszcz auf dem Programm.

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Danzig

Adresse und Kontaktdaten

Der konsularische Amtsbezirk des Generalkonsulats in Danzig umfasst die Woiwodschaften: Woiwodschaften Pommern, Ermland-Masuren, Kujawien-Pommern, Westpommern sowie aus der Woiwodschaft Großpolen die Kreise Kolmar, Scharnikau, Schneidemühl, Wongrowitz und Flatow.

Anschrift

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Al. Zwycięstwa 23

80-219 Gdańsk

Telefon
+ 48 58 340 65 00
+ 48 58 340 65 10
+ 48 58 340 65 20
Fax
+ 48 58 340 65 38

Die Generalkonsulin

Cornelia Pieper (Archiv)

Im August 2014 hat Generalkonsulin Cornelia Pieper die Leitung des Danziger Generalkonsulats übernommen.

Ehemalige Residenz zum Verkauf

Ehemalige Residenz zum Verkauf

Das Generalkonsulat Danzig verkauft die ehemalige Residenz der Generalkonsuln.

Kulturmittler und deutsche Minderheit im Amtsbezirk

Gruppe von Jugendlichen in einem Park

Das Generalkonsulat arbeitet mit einer Vielzahl von Kulturmittlern zusammen. Informieren Sie sich hier über deren Angebot

Partnerschulinitiative PASCH

Initiative "Schulen: Partner der Zukunft"

Die 2008 vom Auswärtigen Amt gestartete Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ ist das bislang größte Vorhaben zur Förderung der deutschen Sprache und Stärkung der schulischen Arbeit im Ausland. Mit der Partnerschulinitiative PASCH wird ein weltumspannendes Netz von fast 1500 Partnerschulen Deutschlands aufgebaut.