Jugendfestival in Oppeln eröffnet

 Bild vergrößern (© S.H.) Das erste große Jugendfestival der deutschen Minderheit fand am 23. September 2017 in Oppeln statt. Den zahlreich erschienenen Kindern und Jugendlichen präsentierte sich eine Vielzahl von Organisationen und Institutionen der Minderheit und stellte ihnen ihr umfangreiches sprachliches und kulturelles Angebot vor. Doch auch Spaß und Spiel kam bei einer ganzen Reihe von Workshops nicht zu kurz.

So konnten sich Kinder und Jugendliche an der Steuerung von Robotern versuchen, sich kreativ beim Bemalen von Taschen und Gesichtern betätigen oder beim Workshop beatboxing lernen und versuchen Drumcomputerbeats und andere Perkussionsrhythmen mit dem Mund, der Nase und dem Rachen zu imitieren.

Auf großer Bühne traten die Stars von morgen als Solisten, in Duetten oder Gruppen im Wettbewerb „Superstar“ auf. Und für alle, die es lieber noch aktiver mochten, gab es im Foyer eine Vorführung der Einrad-Fahrer aus Zywodczütz und Konzerte unter anderem von „Forte“, „Companieros“, „Schlesien Gebiet“, „Chwila Nieuwagi“, „Kate & Me Meet Marlene“ und „4 x Sample Beatbox Crew“.

Dies war das erste große Jugendfestival der deutschen Minderheit, organisiert vom VdG und der SKGD Oppeln mit Hilfe des BJDM und finanziert durch das deutsche Konsulat Oppeln sowie der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit.

Jugendfestival in Oppeln eröffnet