Schattentheater „Tryn kiereki“

 Bild vergrößern (© S.H.) Tryn kiereki – Wanderung im Rad der Zeit ist der Titel eines Schattentheaters, aufgeführt am 22. September 2017 in Oppeln von jungen Schauspielern, die sich als Mitgestalter und Botschafter ihrer Kulturen zwischen der Eindeutigkeit des Schattentheaters und der Ambiguität des Tanztheaters bewegen.

Tryn kiereki bedeutet im Dialekt der Karpaten-Roma drei Räder. Das Rad hat viele Bedeutungen, so kann es die vergehende Zeit symbolisieren aber auch den Weg, den Völker gemeinsam zurücklegen. In Schlesien haben Wanderungsbewegungen und Umsiedlungen für die Menschen eine Schlüsselbedeutung und machten Schlesien zu einem kulturellen Schmelztiegel.

Junge Menschen aus der Minderheit der Roma, der deutschen Minderheit und der polnischen Mehrheit trafen sich über Monate, um gemeinsam mit Tanz, Gesang und Bewegung der Überzeugung Ausdruck zu verleihen, dass man drei Räder miteinander verbinden und das Leben gemeinsam vorwärts bringen kann.

Das Projekt wurde finanziert mit Mitteln des Auswärtigen Amts durch das Institut für Auslandsbeziehungen.

Schattentheater „Tryn kiereki“