Erzbischof Nossol feiert Jubiläen

Bild vergrößern Der als Brückenbauer zwischen Polen und Deutschland sowie als Mittler zwischen den Konfessionen geltende Erzbischof der Diözese Oppeln, Alfons Nossol, feierte am 13. August gleich drei Jubiläen.

Alfons Nossol beging am 08. August nicht nur seinen 85. Geburtstag, sondern wenig später auch seine 60-jährige Priester- und 40-jährige Bischofsweihe.

Aus diesem Anlass zelebrierte er in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus dem In- und Ausland und mehreren Tausend Besuchern gemeinsam mit dem Oppelner Bischof Andrzej Czaja eine Messe vor dem Schloss in Groß Stein. In seiner Predigt widmete sich der überzeugte Europäer dem gemeinschaftlichen Friedensgedanken, wandte sich vehement gegen Hass und Ausgrenzung und sprach sich für die Fortsetzung von Versöhnung und Verständigung über die deutsch-polnische Grenze aus. Ein besonderes Anliegen war ihm auch der Dialog mit dem Islam und der Aufruf, diesen Dialog ohne Angst zu führen.

In den sich anschließenden Festreden hoben alle Sprecher, ob aus Kirchen unterschiedlicher Konfessionen oder aus Politik und Gesellschaft, sein unermüdliches Engagement heraus für Frieden, Verständigung über Grenzen aller Art bis hin zur Verfechtung der europäischen Idee.

Zu den Gratulanten gehörte unter anderem auch die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Angela Merkel, die einen Brief an Alfons Nossol schrieb, genauso wie der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, der in seiner Rede nochmals die bedeutende Versöhnungsmesse in Kreisau 1989 erwähnte, bei der der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl den Friedensgruß mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mazowiecki teilte und damit den Grundstein zur deutsch-polnischen Versöhnung und Freundschaft legte. Die Konsulin der Bundesrepublik Deutschland, Sabine Haake, gratulierte Herrn Erzbischof Nossol persönlich und bedankte sich bei ihm auch für seinen persönlichen Einsatz um den Erhalt des Deutschen Konsulats in Oppeln.

Erzbischof Nossol feiert Jubiläen