Startschuss zu „Ich liebe die Sprache“

 Bild vergrößern (© S.H.) Am 27. April 2017 fiel der offizielle Startschuss für das vom Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (VdG) initiierten und vom Bundesministerium des Inneren der Bundesrepublik Deutschland finanziell geförderten Projekts “Ich liebe die Sprache“.

Das Projekt soll Menschen, die die deutsche Sprache gerne haben, einfacher in Kontakt miteinander bringen und gleichzeitig dazu ermutigen, Deutsch im Alltag mehr zu nutzen.

Als Erkennungszeichen der Freunde der deutschen Sprache wird eine Anstecknadel gut sichtbar getragen, um so nach außen schnell erkennbar seine Verbundenheit mit der Sprache zu zeigen und seine Offenheit für eine Kontaktaufnahme in der deutschen Sprache zu signalisieren.

Bereits während der Feierlichkeiten zum offiziellen Beginn konnte sich der VdG über regen Zuspruch freuen und Mitgliederausweise für Teilnehmer an dem Projekt ausstellen. Nicht ohne Stolz verkündete der Vorsitzende des VdGs, Bernard Gaida, dass Mitgliedsausweis Nummer 1 bereits für die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel, im Februar diesen Jahres ausgestellt wurde.

Mehr über das Projekt finden Sie hier

Das Konsulat würde sich sehr über eine rege Beteiligung am Projekt freuen. Machen Sie mit, wir sind auch schon dabei!

„Ich liebe die Sprache“