Marschall Buła zu Gast beim Wirtschaftsstammtisch

 Bild vergrößern (© S.H.) Der Stammtisch des deutschen Konsulats für die deutschen Wirtschaft in Oppeln, dieses Mal gemeinsam organisiert mit dem Oppelner Zentrum für wirtschaftliche Entwicklung (OCRG), konnte sich am 15. März über die Teilnahme des Marschalls der Woiwodschaft Oppeln freuen.

In den Räumlichkeiten des Businesszentrums der Stiftung für die Entwicklung Schlesiens erläuterte Marschall Andrzej Buła vor über 100 Vertretern der mit mehrheitlich deutschem Kapital ausgestatteten Unternehmen kurz die Wirtschaftslage und die Schwerpunkte der wirtschaftlichen Entwicklung der Woiwodschaft Oppeln. Weiterhin formulierte er Erwartungen an die deutschen Investoren und war gerne bereit, auf Fragen von Seiten der deutschen Wirtschaftsvertreter einzugehen. Besonders hob er hervor, dass er für die Investoren immer ansprechbar sei und Strategien der wirtschaftlichen Entwicklung an den Bedürfnissen des Marktes ausrichte.

Der Direktor des Oppelner Zentrums für wirtschaftliche Entwicklung (OCRG) stellte im Anschluss die finanziellen Fördermöglichkeiten der Woiwodschaft für Investoren in den Bereichen „Innovation im Unternehmen“ sowie „Wirtschaftszusammenarbeit und Promotion im Ausland“ vor. Aus der sich anschließenden Diskussion wurde ersichtlich, dass an den Förderbereichen großes Interesse besteht, jedoch auch noch Schwierigkeiten bei der Erfüllung gewisser Voraussetzungen gesehen werden.

Den sich anschließenden Empfang nutzen die Teilnehmer zum regen Gedankenaustausch und meldeten großes Interesse an der Fortsetzung der Wirtschaftsstammtische des Deutschen Konsulats an.

Marschall Buła zu Gast beim Wirtschaftsstammtisch