Frauen über eine Frau

 Bild vergrößern (© S.H.) Sieben aus Deutschland und Polen stammende Künstlerinnen bezogen in einem interdisziplinären Kulturprojekt künstlerische Positionen zu Edith Stein. Das Ergebnis wurde am 08. März 2017, dem internationalen Frauentag, im Museum des Oppelner Schlesiens vorgestellt.

Dem Projekt der sieben Künstlerinnen lag die Idee zu Grunde, sich der Person von Edith Stein nicht nur historisch im musealen Kontext zu widmen, sondern das Leben und Wirken Edith Steins auf eine künstlerische Art zu präsentieren, die den Zuschauern ein erweitertes Erkenntnispotential bot. Sie wollten durch ihre Kunst Denkanstöße und Interpretationsansätze liefern, um die Zuschauer auf eine ganz persönliche Art und Weise zur Beschäftigung mit der facettenreichen Figur von Edith Stein anzuregen.

In der Ausstellung war eine Bandbreite von Arbeiten aus den Bereichen Skulptur, Literatur, Malerei, Fotographie und Musik vertreten. Jede Künstlerin beschäftigte sich auf ihre Weise und in ihrer Disziplin mit dem Leben und Wirken Edith Steins als eine der Patronin des gemeinsamen Hauses Europa. Neben der Entstehung einer in sich geschlossenen und überzeugenden Ausstellung fanden durch dieses Projekt Frauen aus Deutschland und Polen in einer künstlerischen Schaffensgemeinschaft zusammen, die sie auf den Weg zur Freundschaft über Grenzen hinweg führte.

Frauen über eine Frau