12. Großes Schlittern

 Bild vergrößern (© S.H.) Bereits zum zwölften Mal in Folge veranstaltete der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit am 04. März in der Eishalle von Oppeln das „Große Schlittern“. Das diesjährige Schlittschuhlaufen stand unter dem Motto „Du hast die Kraft” und richtete sich vorrangig an Kinder in Kinderheimen der Oppelner Region.

Mit dem „Großen Schlittern“ zeigte der BJDM erneut sein soziales Engagement mit Blick auf Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Das Ereignis bot den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre mit Musik und vielen jungen Helfern einen unbeschwerten, sportlich aktiven Tag zu verbringen. Die Freude über den Tag stand den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sichtlich im Gesicht geschrieben.

Neben dem fröhlich sportlichen Aspekt der Veranstaltung engagierte sich der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit für ein ganz besonderes soziales Projekt. So wurden die symbolischen Eintrittsgelder und weitere Spenden für die Unterstützung der Rehabilitationsmaßnahmen des behinderten 20-jährigen Alexander genutzt.

Der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit hat mit diesem Projekt unter anderem versucht, Toleranz und Akzeptanz zu fördern und hat durch diese gesellschaftliche und gemeinnützige Maßnahme erneut das aktive Engagement der deutschen Minderheit in der Oppelner Gesellschaft bewiesen.

Die Arbeit des Bunds der Jugend der Deutschen Minderheit wurde finanziell unterstützt durch das Deutsche Konsulat in Oppeln. Die Konsulin übernahm die Schirmherrschaft und ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Fraktion der „Deutschen Minderheit – für die Selbstverwaltung“ im Oppelner Stadtrat, Marcin Gambiec, das Eis auf Schlittschuhen zu erkunden und sich unter die Menge der jungen Eisläufer zu mischen. Der Vorsitzende des Verbands der deutschen Minderheit in Polen, Bernard Gaida, und der Vorsitzende der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien, Herr Rafal Bartek, trauten sich ebenfalls - zwar ohne Schlittschuhe - auf das Eis, um die Veranstaltung mit zu eröffnen.

12. Großes Schlittern