Puppentheater zu Gast

 Bild vergrößern (© S.H.) Auf Einladung der Schulvereins „Pro Libers Silesiae“ kam am 26. Januar der deutsche Theaterpädagoge Olaf Müller mit seinem „wunderbaren, wild-fröhlichen“ Figurentheater nach Tarnau.

Auf großer Bühne stellte er das Puppentheaterstück “Rosi und der Hühnerdieb“ den jungen Schülerinnen und Schülern der Schulen des Vereins „Pro Liberis Silesiae“, der öffentlichen Schule aus Solarnia und der Schule des Schulvereins Cosel-Rogau vor.

Die kleinen Zuschauer beteiligten sich begeistert am rein deutschsprachigen Programm und stellten erneut ihre guten deutschen Sprachkenntnisse unter Beweis.

Nach zwei weiteren Auftritten vor insgesamt fünf Schulen mit bilingualem deutsch-polnischen Unterricht bot Olaf Müller sowohl Bastel-Workshops für die Kinder als auch Lehrer Workshops für die begleitenden Lehrer an.

Mit dem vom deutschen Konsulat geförderten Besuch von Olaf Müller will der Verein von „Pro Liberis Silesiae“ neue Anregungen für Lehrer für die kreative Gestaltung des Unterrichts, in dem die deutsche Sprache spielerisch vermittelt werden soll, geben.

Puppentheater zu Gast