Forschung und Entwicklung – neue Wege

 Bild vergrößern (© S.H.) Mit dem Thema „Forschung und Entwicklung - der Weg in eine neue Zukunft“, beschäftigte sich am 05. Dezember der letzte Stammtisch der deutschen Wirtschaft im Jahr 2016, organisiert durch das Deutsche Konsulat in Oppeln.

Zu Gast bei der Firma Ifm ecolink mit Sitz in Oppeln, konnten sich über 60 teilnehmende Unternehmen aus der Region Oppeln und Schlesien bei einem interessanten Vortrag über Herausforderungen und Lösungen auf dem Weg zum Aufbau einer eigenen Abteilung für Forschung und Entwicklung informieren.

Die anschließende Diskussion zeigte das große Interesse aller Firmen an diesem Thema. Viele Investoren machen sich Gedanken, neben reiner Produktion und Zulieferung auch die Entwicklung eigener, maßgeschneiderte Produkte in ihren Firmen anzugehen.

Die Firma Ifm ecolink geht in diesem Bereich beispielhaft voraus und steht seit Jahren in einer engen Partnerschaft mit der Technischen Universität Oppeln. Der Aufbau einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung wird von der Firma seit rund drei Jahren verfolgt. Im April 2015 erfolgte die Grundsteinlegung und im Oktober 2016 bereits die Einweihung des neuen Forschungszentrums. Hier wird nun in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Oppeln ein eigens für die Forschung und Entwicklung von Produkten aus dem Bereich der Verbindungstechnik ausgelegtes Studium angeboten, das neben Theorie den Studenten auch eine praktische Ausbildung ermöglicht. Die dort erworbenen Kenntnisse können junge Akademiker und Akademikerinnen zukünftig praktisch anwenden und weiter entwickeln.

Forschung und Entwicklung