AHK Treffen in Gleiwitz zum Thema Arbeitsmarkt und berufliche Bildung

AHK Treffen in Gleiwitz zum Thema Arbeitsmarkt und berufliche Bildung Bild vergrößern (© Deutsches Generalkonsulat Breslau) Die Veranstaltung wurde von der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer (AHK Polen) gemeinsam mit dem Werk General Motors Manufacturing Poland Sp. z o.o., in dem Automobile der Marke Opel hergestellt werden, organisiert. Zu Beginn des Treffens stellten Jacek Żarnowiecki, der GMMP Personaldirektor, Dariusz Wilczak, der Beauftragte des Marschalls der Woiwodschaft Schlesien für Berufsbildung und Grzegorz Sikorski, der Direktor des Arbeitsamtes in Kattowitz aktuelle Entwicklungen auf dem schlesischen Arbeitsmarkt und bei der Ausbildung von Fachkräften vor. Danach gab es die Möglichkeit zu Diskussion und Meinungsaustausch. Auch das Wirtschaftsreferat des deutschen Generalkonsulats Breslau war bei dem Treffen vertreten. Anschließend folgte eine Werksbesichtigung. Das Opel-Werk in Gleiwitz beschäftigt 4000 Mitarbeiter und hat seit Januar 2016 mit Unterstützung der AHK eine Patronatsklasse errichtet, in der die Schüler den Beruf des Mechatronikers erlernen.