Bundestagsabgeordnete zu Gast in Breslau

Bundestagsabgeordnete zu Gast in Breslau Bild vergrößern (© deutsches Generalkonsulat Breslau) Im Rahmen einer Polenreise hielten sich drei Mitglieder des Bundestags-Unterausschusses für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik am 16. und 17. März in Breslau auf. Die Abgeordneten Dr. Bernd Fabritius (CSU), Azize Tank (Die Linke) und Dr. Christoph Bergner (CDU) nutzten die Gelegenheit zu Gesprächen im Willy-Brandt-Zentrum der Universität Breslau, um sich über den aktuellen Stand der deutsch-polnischen Beziehungen nach dem 25. Jubiläumsjahr des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages zu informieren und vertieften diese Eindrücke im Austausch mit Breslauer Künstlern, Kulturschaffenden und Vertretern der Zivilgesellschaft. Sie folgten einer Einladung des Breslauer Bürgermeisters, Dr. Rafał Dutkiewicz, der im vergangenen Jahr die Europäische Kulturhauptstadt 2016 im Deutschen Bundestag vorgestellt hatte. Ein wichtiger Aspekt des Besuchs waren auch die Gespräche mit Vertretern der Deutschen Minderheit, die über ihre Aktivitäten und künftigen Pläne insbesondere zur Förderung der deutschen Sprache berichteten.

Bundestagsabgeordnete zu Gast in Breslau

Bundestagsabgeordnete zu Gast in Breslau