NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau

NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Breslau Bild vergrößern (© Deutsches Generalkonsulat in Breslau) Der nordrhein-westfälische Staatssekretär bei dem Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien besuchte am 1. und 2. März Schlesien und die Stadt Breslau. Zwischen NRW und Schlesien besteht seit dem Jahr 2000 eine intensive Partnerschaft, zu deren Fortführung StS Eumann Gespräche mit dem schlesischen Marschallamt führte. In Gleiwitz informierte er sich im Haus für deutsch-polnische Zusammenarbeit über die Arbeit der Institution, die sich seit ihrer Gründung 1998 für die deutsch-polnische Verständigung engagiert.

NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Breslau Bild vergrößern (© Willy Brandt Zentrum der Universität Wroclaw) Die Stadt Breslau besuchte der Staatssekretär zum ersten Mal. Er führte Gespräche mit dem Vorsitzenden des Stadtrats Dr. Jacek Ossowski und im Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław. Dort hielt er auch einen Vortrag zur nordrhein-westfälischen Sicht auf die gegenwärtigen europäischen Herausforderungen. Dabei unterstrich er die wichtige Rolle, die das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland einem vereinten Europa beimisst und rief zu mehr Transparenz in der europäischen Entscheidungsfindung sowie einer aktiveren und konstruktiveren politischen Debattenkultur auf.

NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Breslau

NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Breslau