Neujahrstreffen der Unternehmer

Neujahrstreffen der Unternehmer Bild vergrößern (© Deutsches Generalkonsulat Breslau) Am 17. Januar lud das Generalkonsulat gemeinsam mit dem Regionalbüro der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer zum traditionellen Neujahrstreffen für die Wirtschaft ein. Das Treffen fand diesmal im Vier-Kuppel-Pavillon statt, der Teil des UNESCO-Welterbe-Ensembles der Jahrhunderthalle ist, jedoch zum Breslauer Nationalmuseum gehört und zeitgenössische Kunst beherbergt. Kurz nach Abschluss des Kulturhauptstadtjahres 2016 hatten die zahlreich erschienenen deutschen und polnischen Unternehmer die Gelegenheit, sich im Gespräch mit Berliner und Breslauer Kulturschaffenden und Promotoren des Europäischen Kulturhauptstadtgedankens über die Nachhaltigkeit der wichtigsten Kulturprojekte des letzten Jahres zu informieren. 

Neujahrstreffen der Unternehmer Bild vergrößern (© Deutsches Generalkonsulat Breslau) Die Stellvertretende Generalkonsulin und Leiterin des Wirtschaftsreferates, Christiane Botschen begrüßte in ihrer Ansprache besonders, dass viele Projekte mit deutscher Beteiligung organisiert wurden und wertete dies als Zeichen der gewachsenen deutsch-polnischen Nachbarschaft und Freundschaft. Eines davon – die Ausstellung „Summer Rental“ der Sammlung Marx aus dem Hamburger Bahnhof, die seit August letzten Jahres in Breslau gezeigt wird und demnächst nach Berlin zurückkehrt, konnten die Teilnehmer des Treffens noch einmal besichtigen. Im Anschluss bot sich Gelegenheit für einen angeregten Meinungsaustausch in der inspirierenden Atmosphäre des Vier-Kuppel-Pavillons.

Neujahrstreffen der Unternehmer

Neujahrstreffen der Unternehmer